Holzpflaster

Durch die moderne Architektur hat Holzpflaster heute auch im Wohnungsbau seinen Platz gefunden. Nachdem Holzpflaster nicht nur schön aussieht, sondern vor allem ein sehr strapazierfähiger Fußboden ist, findet er vor allem im öffentlichen und gewerblichen Bereichen Verwendung.

Holzpflaster wird in unterschiedlichen Qualitäten für verschiedene Einsatzbereiche erzeugt und sollte immer durch den Fachmann verlegt werden!

 

Holzfußböden allgemein, aber Holzpflaster im Besonderen, besitzen außergewöhnlich positive Eigenschaften:
Holzpflaster verbindet Fußwärme, Wärmedämmung, Brandverhalten und Wirtschaftlichkeit in einer außergewöhnlichen Form. Selbst schwerste Beanspruchungen führen bei Holzpflaster nur zu geringem Verschleiß. Neben allen holzspezifischen Eigenschaften bietet Holzpflaster alle physikalisch-technischen Vorzüge mit entscheidender wirtschaftlicher Bedeutung.

Die Anschaffungskosten stehen im engen Zusammenhang mit nahezu unbegrenzter Lebensdauer, den Möglichkeiten zur Energieeinsparung, dem umweltfreundlichen Verhalten und dem Wohlempfinden des Nutzers. Die Folgekosten sind vergleichsweise gering und es können beliebig große Teilflächen ausgewechselt werden.

Holzpflaster RE

Holzpflaster WE

Holzpflaster GE

Lieferbare Holzarten

Eiche – Fichte – Lärche – Räuchereiche – Kiefer

„Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.“

Johann W. von Goethe

Kontakt:

Joachim Jansen (Inhaber)

Briener Straße 190

47533 Kleve

 

Tel:  0 28 21-8 99 99 50
Handy: +49 1722591031
 

Fax: 0 28 21-8 99 99 51

 

sentos@t-online.de

info@sentos.de

Hier klicken und Sie gelangen zum Bundesverband der Bauberater
Hier klicken und Sie gelangen zum Bundesverband der Bauberater